Ausstellung Mariana Lepadus aus Rumänien

 

Bild Mariana Lepadus

 

Mariana Lepadus aus Rumänien zeigte ihre Werke
Galeriebereich des Eva Heßler Hauses,
Evangelisches Zentrum Kloster Drübeck

 

Der Galeriebereich im Ev. Zentrum Kloster Drübeck bietet seinen Besuchern immer
wieder interessante und spannende Ausstellungen mit Bildern von Künstlern, die originelle und manchmal auch kontroverse Bilder zeigen.
In diesem Jahr zeigte eine weitere Künstlerin aus Rumänien, die seit langem in Lutherstadt Eisleben lebt,  ihre Werke: Mariana Lepadus.
In der Ceaucescu-Zeit versuchte sie sich aus allem Politischen herauszuhalten und studierte Ikonenmalerie, was für eine Frau in Rumänien problematisch war, da es sich bei dieser Kunstrichtung eigentlich um eine reine Männerdomäne handelte.
Dabei ist sie im Laufe ihres Lebens nicht stehen geblieben, sondern hat sich künstlerisch mit einer Reihe von Stilrichtungen auseinandergesetzt.
Sie ist Mitglied der Künstlergilde Harz, und neben ihrer freischaffenden Tätigkeit als Malerin gibt sie ihren reichen Erfahrungsschatz in unterschiedlichen Einrichtungen weiter.
Ihre Werke waren vom 19. Juni 2022 bis zum 2. Oktober im Evangelischen Zentrum Kloster Drübeck zu sehen. 

Die Einführung in die Ausstellung machte Sidney Gromnica, der Leiter des Galeriebereichs und erste Vorsitzende der Künstlergilde Harz.

Die Vernissage war sehr gut besucht!

 

Zurück