Auss

Kontakt

Tel: 039452 94 301

e-mail: mail@fkdruebeck.de

Klostergarten 6

38871 Drübeck

Datenschutz 

strato gesichert

Ausstellung Gabriele Schaffartzik - Anke Dilé Wissing: "vis-à-vis"

 

Plakat Wissing Schaffartzik

 

Eine interessante Auswahl der bildenden Kunst in Aussage und Material zu präsentieren - das ist eine der Aufgaben, die die GFF Kloster Drübeck bei der Gestaltung und Betreuung der Ausstellungen im Galeriebereich des Eva-Hessler-Hauses des Kloster Drübeck übernommen hat:
Diesmal möchten wir Sie zur Eröffnung der Ausstellung “vis à vis” einladen, in der zwei Künstlerinnen parallel ihre Werke zeigen.


In der faszinierenden Welt der Kunst gibt es immer wieder Künstlerinnen, deren Werke eine besondere Faszination ausüben. Heute möchte ich Ihnen zwei außergewöhnliche Malerinnen vorstellen, deren Thematik sich in dieser Ausstellung auf die Darstellung des menschlichen Wesens konzentriert - die eine durch Portraits, die andere durch die Konzentration auf Gesichter pur: Gabriele Schaffartzik und Anke Dilé Wissing!


Die erste Künstlerin - Gabriele Schaffartzik - ist bekannt für ihre gelungenen Werke, diesmal sind es Porträts. Mit beeindruckendem Blick für das Wesentliche und tiefem Einfühlungsvermögen gelingt es ihr, die Essenz eines Menschen einzufangen und auf Leinwand festzuhalten. Ihre Werke zeichnen sich durch eine bemerkenswerte künstlerische Umsetzung aus, die jedes noch so kleine Merkmal eines Gesichts zum Leben erweckt. Durch den geschickten Einsatz von Licht und Schatten entstehen Porträts, die nicht nur äußerlich ähnlich sind, sondern auch die innere Persönlichkeit des Dargestellten zum Ausdruck bringen. Diese Künstlerin versteht es meisterhaft, die individuellen Geschichten und Emotionen der porträtierten Menschen zu erzählen und so einen tiefen Einblick in ihre Seele zu gewähren.


Die zweite Malerin - Anke Dilé Wissing - hat sich auf das Abbilden von Gesichtern spezialisiert. Ihre Werke zeichnen sich durch eine expressivere Darstellung aus, bei der sie gekonnt die Möglichkeiten der grafischen Darstellung einsetzt. Durch ihre Technik gelingt es ihr, die Vielschichtigkeit und Komplexität des menschlichen Gesichts auf eine ganz eigene Weise zum Ausdruck zu bringen. Sie schafft es, die verschiedenen Facetten menschlichen Verhaltens einzufangen. Ihre Gemälde laden den Betrachter ein, sich mit den Emotionen und Erfahrungen der dargestellten Personen auseinanderzusetzen und eine sehr persönliche Verbindung zu ihnen herzustellen.


 

Alle Termine des Grünen Salons für 2024

Grüner Salon

 

 

 

 

 

Interessante und außergewöhnliche Themen aufzugreifen, ist inzwischen das Markenzeichen des "Grünen Salons". Nachdem der Startschuss für die Wiederaufnahme des "Grünen Salons" im Jahre 2022 erfolgt war, geht es nun wieder mit Elan an.

Wer wissen will, was es im laufenden Jahr 2024 geben wird, sollte sich hier unter "Genauer" informieren:

 

genauer

 

 

Ausstellungsbetreuung durch die GFF Kloster Drübeck

 

 

artgallery

Grafik: Tawng (vectorstock1193108)

In Absprache mit Kloster Drübeck ist der Freundeskreis auf diesem Gebiet der kulturellen Präsenz des Klosters nun tätig und kümmert sich (ehren-) amtlich um die Gestaltung des Galeriebereichs im Eva-Hessler-Haus.

Dazu gehören Kontakte zu Künstlern, Betreuung und Organisation der Ausstellungen sowie Gestaltung der Vernissagen inklusive der Pressearbeit.

 

Das Programm für das laufende Jahr 2023 finden Sie hier:

Genauer

 

Zurück