Kontakt

Tel: 039452 94 301

e-mail: info@fkdruebeck.de

Klostergarten 6 * 38871 Drübeck

 

Fasziniert

 

 

Grüner Salon: Magie von Stuck und Gips

gipskristall   Stuckbild

(Fotos: Elke Wetzig, Helga Gromnica)


Grüner Salon: Gips - ein magisches Material

Um die Bedeutung der Stuckteile, die restauriert und nach ihrer Ausstellung in Magdeburg nach Drübeck zurückgekommen sind, zu erläutern, gab es als Einführung eine Power-Point-Präsentation von Sidney Gromnica, der die Magie des Materials Gips allen Zuhörern plastisch vor Augen führte.

Anschließend trug Helga Gromnica die Geschichte des "Fenris-Wolfes" und die des "Grünen Mannes" vor - Figuren die auf den Säulenkapitellen lange durch Stuck dem Auge des Betrachters verborgen blieben.

Um für den Film "Stumme Zeugen in Stein" die richtige Einstimmung zu geben, führte Gisela Schneider eine eindrucksvolle Meditation über "Licht und Schatten"mit Zitaten von John O'Donahue durch, die sie geschickt und anrührend mit eigenen Worten verband.

Dann wurde der Film gezeigt, der ebenfalls von dem Thema "Licht und Schatten" lebt und den Zuschauern die Geschichte und Baugeschichte von Kloster Drübeck auf besondere Art erläuterte.

Die musikalische Unrahmung machte Pfarrerin Dr. Brigitte Seifert am Piano - ihre einfühlsame Auswahl der Musik rundete die Veranstaltung ab, die Pfarrer i.R. Matthias Schmidt moderierte.

Aus den Reaktionen konnte man ersehen, dass die Veranstaltung auch diesmal wieder gelungen war. - Der Freundeskreis hat jetzt zwei neue Mitglieder gewonnen.

 

 

Zurück