Kontakt

Tel: 039452 94 301

e-mail: mail@fkdruebeck.de

Klostergarten 6 * 38871 Drübeck

Datenschutz 

Erster Grüner Salon 2016: "Vorbild Etrusker"

 

 

Es war nun wieder soweit: Am 17. April 2016  zeigte der Grüne Salon im Kloster Drübeck die erste Präsentation in diesem Jahr. Unter dem Titel “Vorbild Etrusker - Warum Rom seine historischen Wurzeln verleugnet hat”  beschäftigte sich der “Grüne Salon” mit dem geheimnisvollen Volk der Etrusker.
Das herkömmliche Geschichtsbild ist von einer Auffassung der Antike geprägt, die Griechenland und Rom in den Vordergrund stellt und behauptet, nur diese beiden seien die eigentlichen Kulturträger.
Aber ist das tatsächlich so? Zeigen die archäologischen Funde und Befunde, die man inzwischen vorliegen hat, vielleicht eine völlig andere geschichtliche Wahrheit? Haben die stolzen Römer eine Herkunft verleugnet, die ihnen zu peinlich war?
Der "Grüne Salon" versuchte Antworten auf diese Fragen zu finden und begab sich auf Spurensuche …

 

Grüner Salon beim Vortrag Applaus am Ende

 

Wieder waren viele Wissbegierige gekommen, die sich für das Thema interessierten. Vielen war es neu, welche gewaltigen kulturellen und technischen Leistungen die Etrusker verzeichnen konnten. Sogar die Gründung der eigentlichen Stadt Rom ist auf einen etruskischen Fürsten zurück zu führen. Ohne diesen Tarquinius Priscus wäre Rom ein Provinznest geblieben ...

 

Nach der Veranstaltung: Manöverkritik Jürgen Kruschwitz - congenialer Mitstreiter

 


Die musikalische Umrahmung lag in den Händen von  Jürgen Kruschwitz (Klavier).Durch seine mit feinem Gespür für die Thematik ausgewählten Stücken unterstrich er die eionzelnen Passagen der Präsentation. So wurde der Eindruck dieses spannenden Teils der Geschichte noch besser unterstrichen.

Für viele war es auch diesmal wieder ein Abend im Kloster Drübeck, der sich gelohnt hat. Auch die reichlichen Spenden zeigten die Anerkennung der Gäste.

 

Zurück